Methodische Seminare zur Beteiligung am Wettbewerb „NS-Opfer und Vernichtungsorte in Belarus“

Am 25. März 2017 fand im Belarussischen staatlichen Geschichtsmuseum des Großen Vaterländischen Krieges unter Beteiligung des Vertreters des Bildungsministeriums die Präsentation des nationalen Geschichtswettbewerbs „NS-Opfer und die Vernichtungsorte in Belarus“ statt.

In Übereinstimmung mit dem vorgestellten Wettbewerbsprogramm wurde am 28.-29. April in der Geschichtswerkstatt Leonid Lewin das erste Seminar für Schul- und Hochschullehrer organisiert, in dem die methodischen Empfehlungen zur Anfertigung der Wettbewerbsarbeiten erteilt wurden.

Inzwischen fanden insgesamt acht Seminare statt, drei davon wurden in den Bildungsinstituten der Gebiete Witebsk, Grodno und Mogiljow abgehalten.

Wie laden Schüler und ihre Lehrer herzlich ein, am Wettbewerb teilzunehmen!

Falls Sie an keinem der Seminare teilgenommen haben, können Sie im Abschnitt „Dokumente“ methodische Hinweise und die weitere nötige Information über die Anfertigung der Wettbewerbsarbeiten  herunterladen.

Unsere Kontakttelefonnummer: 380-37-18

aliaksandr.dalhouski@ibb.by

chumakova@ibb.by

paetzold@ibb.by

kashtalian@ibb.by

 

Fotos: