Lesung und Gespräch mit Gabriel Heim

Lesung und Gespräch mit Gabriel Heim

Nachrichten

Am 6. Februar 2019 fanden sich zahlreiche interessierte Zuhörer zu einem Gespräch über das Buch „Ich will keine Blaubeertorte, ich will nur raus“ mit Schweizer Autor Gabriel Heim in der Puschkin-Bibliothek ein. Nachmittags hatte Heim im Rahmen der Internationalen Buchmesse in Minsk am Stand der Deutschen Botschaft sein Buch und dessen Entstehungsgeschichte bereits ausführlich präsentiert und am Tag zuvor für die Deutschstudenten der Linguistischen Universität eine Lesung gegeben.

Ausstellung über die Rettung während des Holocaust

Ausstellung über die Rettung während des Holocaust

Nachrichten

Vom 25. Januar 2019 kann man in der Geschichtswerkstatt die Ausstellung „Auf Gebot des Herzens – Aspekte der Rettung auf den besetzten sowjetischen Territorien während des Holocaust“ besichtigen, die von der Internationalen Schule für Holocaust-Studien Yad Vashem (Israel) vorbereitet wurde. Die Ausstellung stellt eine Reihe von Tafeln dar, die den Besuchern konkrete Geschichten der Rettung von Juden nicht nur auf dem Territorium von Belarus, sondern auch in Litauen, Lettland, in der Ukraine, Russland und Polen präsentieren.

Literarische Begegnungen mit Gabriel Heim

Literarische Begegnungen mit Gabriel Heim

Nachrichten

Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung „Vernichtungsort Malyi Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ organisiert die Geschichtswerkstatt literarische Begegnungen mit dem schweizerischen Publizisten und Regisseur Gabriel Heim.  

Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Nachrichten

Ein nächstes Treffen im Rahmen des Projektes „Erinnern für die Zukunft. Dialog dreier Generationen“ stand unter dem Zeichen des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. In der Geschichtswerkstatt versammelten sich ehemalige Gefangene des Minsker Ghettos, der Konzentrationslager und die Jugendlichen, um unter der Leitung des Referenten Kusma Kosak einen Dialog über die tragischen Orte der Kriegsgeschehnisse auf dem belarussischen Territorium zu führen.

Kurse für Fremdenführer-Dolmetscher

Kurse für Fremdenführer-Dolmetscher

Nachrichten

Am 19. Januar begann in der Geschichtswerkstatt zum ersten Mal ein Kurs für Fremdenführer-Dolmetscher. Nach der Bekanntschaft mit dem Unterrichtsplan hörten sich die Kursteilnehmer einleitende Vorlesungen führender Historiker K. Kosak und S. Nowikau über die Geschichte des Minsker Ghettos an. In der darauffolgenden Diskussion ergaben sich viele Fragen, denn die besagten Themen enthalten noch viele strittige Momente und mehrdeutige Interpretationen.

Ausstellung eröffnet

Ausstellung eröffnet

Nachrichten

Am 18. Januar 2019 fand in der Geschichtswerkstatt die Eröffnung der Ausstellung „Der Krieg mit den Augen der Kinder“ statt, die von der polnischen Botschaft in der Republik Belarus vorbereitet wurde. Der Ausstellung zeigt die Bilder der Grundschulkinder, die mit ihren eigenen Augen alle Schrecken des Krieges gesehen und Konzentrationslager und Ghettos überlebt haben. Das Archiv neuer Einträge in Warschau enthält einmalige Zeugnisse unter dem Titel „Krieg und Okkupation mit den Augen eines Kindes“.

In Minsk gedachte man der Holocaust-Opfer

Nachrichten

Am 25. Januar 2019 fand in Minsk die Veranstaltung anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust statt. Daran nahmen ehemalige NS-Gefangene, Zeitzeugen, Historiker, Pädagogen, Vertreter verschiedener religiöser Konfessionen und diplomatischer Missionen teil.

Die Veranstaltung begann in der religiösen Vereinigung der Gemeinden des progressiven Judaismus, wo die ehemaligen Ghetto- und KZ-Gefangenen sechs Gedenkkerzen anzündeten, die die sechs Millionen während des Holocaust ermordeten Juden symbolisieren.

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Nachrichten

Liebe Freunde! 

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Wir wünschen Ihnen Liebe, Harmonie und Wohlbefinden!
Mögen Ihre Träume und Pläne den rechten Weg zur Erfüllung im neuen Jahr finden.
Reisen Sie mit einem Lächeln durch das Leben und Sie erkennen, dass die Welt Ihnen zurücklächelt.
Glauben Sie an Wunder - und die Lichter der Weihnachtskerzen erfüllen Ihr Herz und Haus mit Liebe und Freude!

Changes to the opening hours in 2019

Changes to the opening hours in 2019

Nachrichten

Dear visitors!

From 08.01.2019 History workshop is opened for you:

Tuesday 14.00 – 19.00
Thursday 10.00 – 13.00
Friday 14.00 – 17.00

Groups please reserve time in advance by phone: +375 17 380 37 17
                                                                or e-mail: info.gwminsk@ibb.by

Seminar in Düsseldorf

Seminar in Düsseldorf

Nachrichten

Der erste Teil des Projektes, das den Ausbau des wissenschaftlichen Austausches zwischen deutschen wissenschaftlichen Einrichtungen, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU), und wissenschaftlichen sowie zivilgesellschaftlichen Einrichtungen Osteuropas, in Belarus fand vom 23.-30. September 2018 in Form einer Exkursion von Studierenden der HHU zu Gedenkstätten für NS-Opfer nach Belarus statt, die sie dort gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Akteuren und Wissenschaftlern aus Belarus besuchten.